0 In PEOPLE

Eine Modeikone auf Mallorca –
Karin Neumann-Braza und ihr Palazzo

Die deutsche Modeikone Karin Neumann-Braza pendelt seit 20 Jahren zwischen ihrer Lieblingsinsel Mallorca und ihrer Penthousewohnung in Frankfurt. In Felanitx bewohnt sie einen extravaganten Palazzo, den sie nun verkaufen möchte.

Karin ist eine auffällige Frau. Dass sie jahrelang in der Mode-Branche gearbeitet hat, sieht man ihr direkt an. Von ihrem Style bis zu ihren lila Haaren: die Mode-Expertin liebt das Dramatische. Sie kleidet sich gerne in Schwarz mit Akzenten in starken Farben. Karin repräsentiert als Mode-Verkäuferin den japanischen Star-Designer Issey Miyake in Frankfurt und die Kaschmir-Marke Martucci. Mit viel Enthusiasmus schneidert sie außerdem mit Hilfe eines Kürschners alte Pelze um und erzählt uns: “Ich würde nie einen neuen Pelz kaufen. Aber diese wundervollen, alten Pelze liegen in so vielen Garderoben und ich verhelfe Ihnen zu neuem Leben.”

Mit großem Stolz trägt sie natürlich auch selbst die Marken, die sie vertritt und mixt sie gekonnt mit Gucci Slippers und Karl Lagerfeld Handschuhen. “Ich haben Karl Lagerfeld persönlich gekannt. Ich traf ihn im Hotel Costes in Paris. Wir haben in diesem Jahr einen der ganz Großen verloren”, berichtet sie über den Tod des deutschen Designers.

Mode hat immer ihr Leben bestimmt. Alles begann mit einer Ausbildung im Einzelhandel, wo sie in eleganten, schwarzen Kostümen und 13 cm hohen High Heels im Laden stand. Nach einiger Zeit entschied sie sich, mit 28 Jahren ihre Karriere in die eigenen Hände zu nehmen und machte sich selbständig. Sie war die erste, die in den 80er-Jahren die Marke Fiorucci vertrieb und mit Ihrem alten Alfasud und einem Kofferraum voll Jeans durch Deutschland tingelte.

“Auf Mallorca sieht man sich von Dachterrasse zu Dachterrasse”

Nun steht sie in ihrem wunderschönen Palazzo in Felanitx. Die Architektur besticht durch Deckenhöhen von bis zu 10 Metern, aufwendigen Freskenarbeiten, freiliegenden Balken, Sandsteinwänden- und böden, sowie vielen weiteren baulichen Details eines typischen mallorquinischen Palazzo. Vor dem Umbau des heutigen Anwesens im Jahre 1998 fungierte der ca. 300 Jahre alte Palazzo ursprünglich als klassische Bodega (Weinbar).  Karin und Rolf, ihr verstorbener Mann, nahmen die jahrelangen Restaurationen in Kauf. Und es hat sich gelohnt. Das Haus bietet zu den 8 Zimmern und 3 Bädern einen verwunschenen Patio mit Pool, diverse Terrassenflächen und ein Rooftop mit Weitsicht über Felanitx zur Kirche und Umgebung.

Die Geschichte der Bodega passt übrigens sehr gut zu Karin. Sie liebt Wein. Vor allem den Nounat von der Bodega Binigrau und den Rotwein Anima Negra von einer Bodega in Felanitx.

Karin hat eine wundervolle Beziehung zu ihren mallorquinischen Nachbarn und fühlt sich sehr willkommen in Felanitx. Nachdem sie das erste mal nach dem Tod ihres Mannes wieder auf Mallorca war, füllte sich das Haus mit Menschen, die sich um Karin kümmerten. “Meine Nachbarn passen sogar auf mein Haus auf und sehen nach dem Rechten, wenn ich nicht da bin”, erzählt sie. Die Dörfer auf Mallorca sind anders als in Deutschland, in denen man sich über den Vorgartenzaun auf dem Weg zum Markt unterhält. Hier sieht man sich von Dachterrasse zu Dachterrasse.”, erzählt uns Karin. Und was für eine tolle Dachterrasse Karin’s Palazzo hat. Der Blick auf die Kirche im Abendlicht ist einmalig.

Jede Ecke des Palazzo hat seinen Charme

Das Haus hat viele tolle Winkel. Karin sitzt gerne an ihrem kleinen Lieblingtisch, der in einer Nische des Hause seinen perfekten Platz gefunden hat. Oder im Eingangsbereich, beim eindrucksvollen Kamin, der das Haus im Winter gemütlich macht. Jeder Raum hat seinen eigenen Charme. Die Küche ist mit einer grossen Doppeltür zum Patio verbunden und ist damit perfekt für entspannte Abende mit Gästen.

Der Palazzo ist in fantastischem Zustand. Karin hat alles renovieren lassen, aber nun ist das Haus zu groß für sie alleine geworden und ist bei Fantastic Frank gelistet. Die deutsche Maklerin Lea Kaufmann von Fantastic Frank Berlin zeigt euch das Haus bei Interesse sehr gerne.

Solltet ihr Felanitx besuchen, empfiehlt Karin beim Cafe ca n’usola für einen Campari Orange zu stoppen und den fantastischen Markt mit seinem überdachten Lebensmittelmarkt zu besuchen. Zum Mittag geht sie mit Vorliebe ins Restaurant Colón in Portocolom.

Anmerkung: Die deutsche Hochzeit- und Interior-Fotografin Birgit Walsh, die in Stockholm lebt, hat die Bilder von Karin und ihrem Palazzo eingefangen. Das Styling dafür übernahm die deutsche/schwedische Stylistin Pamela Pomplitz. Mit von der Partie bei diesem Shoot war außerdem die deutsche Fotografin Maria Braun.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply