0 In TRAVEL

Geheimtipp Nr. 23:
Mallorca’s Mönchsgeier

Ich erinnere mich noch sehr genau an den Moment, als ich zum ersten Mal Mönchsgeier auf Mallorca sah. Mein Mann und ich wanderten im Tramuntana-Gebirge, als wir am Himmel diese riesigen Vögel sahen. Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass es sich um Mönchsgeier handelte. Wir beobachteten die majestätischen Tiere am Himmel. Wie sie die Thermik nutzten, um immer weiter empor zu steigen.

Nach dem Wandern erkundigten wir uns im Internet nach den Vögeln und erfuhren, dass Mönchsgeier in Europa kurz vorm Aussterben sind und nur noch auf der Iberischen Halbinsel, auf Mallorca und auf der südlichen Balkanhalbinsel vorkommen. Mit Flügelspannweiten bis zu 3 m und einem Gewicht von 8-12 kg zählt der Mönchgeier zu den größten Vögeln Europas. Auf Mallorca leben im Moment ca. 200 Exemplare. Diese Population wurde in den letzten Jahren mühsam wieder aufgebaut.

Auf Mallorca gibt es zahlreiche Aktivisten, die sich für das Überleben des Mönchsgeiers einsetzen. Eine Aufzuchtstation für Jungvögel gibt es auch. In der Mönchsgeierstiftung in Campanet kann man verletzte Tiere im Gehege erleben oder Ausflüge zu den Geier-Gebieten in den Bergen buchen. Allerdings sollte man sich beim Wandern auf keinen Fall der Tiere nähern. Mönchsgeier können von Touristen aufgeschreckt werden und nicht mehr zu ihrem Nest zurückkehren.

Mein Tipp: Beim Wandern in den Bergen des Tramuntana-Gebirges die Augen aufhalten und öfters in den Himmel schauen. Vielleicht habt auch Ihr Glück und entdeckt eines dieser fabelhaften Wesen.

Hier kommst Du übrigens zu unseren anderen 23 Geheimtipps von Mallorca!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply