0 In TRAVEL

5 Gründe, auch in diesem Sommer Mallorca zu buchen!

Das Jahr ist noch jung und die Temperaturen haben noch gar nichts mit Frühling oder gar Sommer zu tun. Gerade jetzt wird die Sehnsucht nach Wärme und Urlaub groß. Vielleicht hat der ein oder andere schon seinen Urlaub für dieses Jahr eingereicht oder plant ihn gerade? Wir sind uns ziemlich sicher, dass dieses Jahr wieder viele Touristen nach Mallorca kommen werden, um dort das Wetter, die Strände, das Essen, die Natur, die Landschaft, kurzum die ganze wunderbare Insel zu genießen.

Die Saison 2016 war eine der stärksten der Geschichte. Im August hatte die Insel mit insgesamt ca. 2,1 Millionen Menschen zu “kämpfen”. Hinzu kam ein sehr heißer und trockener Sommer, der den Wasservorrat der Insel zunichte machte. Doch ist es ein Wunder, dass alle nach Mallorca wollen? Hier kommen unsere 5 Gründe, warum unsere Lieblingsinsel auch in diesem Jahr ein beliebtes Urlaubsziel ist:

  1. Es gibt immer weniger Urlaubsalternativen
    Auch wenn der letzte “größere” Terroranschlag wieder länger her ist, ist das Thema nach wie vor präsent und ja, auch schon ein wenig Alltag geworden. Gerade Länder wie die Türkei oder Nordafrika sind unsicher geworden und stellen kein attraktives Urlaubsland mehr dar. Da weichen viele Orient-Liebhaber schon mal auf Mallorca aus.
  2. Ein richtiger Sommer
    Auch der Tourismus in Deutschland hat wieder zugenommen, was wir gut verstehen können. Schließlich lässt es sich in den Bergen und an der See ebenfalls herrlich entspannen. Wäre da nicht das grauenhafte und unbeständige, deutsche Wetter. Es gibt Jahre, da lassen sich die Sommerferien sowie die Weihnachtsfeiern bei 14 Grad und Regen kaum unterscheiden. Mallorca lockt mit ca. 300 Sonnentagen im Jahr, blauem Himmel und warmen bis heißen Temperaturen. Sommer pur! Und das ist genau das, wonach sich die meisten Deutschen nach einem langen, schmuddeligen Herbst, Winter und Frühling sehnen.
  3. Palma, unsere Perle
    Nicht nur Mallorca als Urlaubsziel boomt. Auch die Hauptstadt Palma wird immer beliebter für Städtetrips. Barcelona, Paris, Amsterdam oder Rom sind ja auch wirklich keine Geheimtipps mehr. Vor allem Palmas Szeneviertel Santa Catalina wächst, hippe Hotels und Concept Stores eröffnen und immer mehr Kulturangebote und Events locken zahlreiche junge und junggebliebene Jetsetter.
  4. Neue Fluglinien
    Zwar hat Airberlin seine Flüge in diesem Jahr nach Mallorca überraschend eingestellt, doch andere, günstige Airlines entdecken diese Chance für sich. So kann man seit letztem Jahr mit der niederländischen Tochterairline von KLM – Transavia – von München nach Mallorca fliegen. Wir haben es bereits getestet: Die Preise sind sehr fair, der Service extrem gut. Außerdem gibt es Chocomelk und Kokoswasser an Bord. Leckere Alternativen zum Tomatensaft!
  5. Wassermangel ade!
    Im vergangenen Jahr hatte die Insel mit extremen Wassermangel zu kämpfen, weil es in den Wintern zuvor wenig geregnet hatte. Die großen Speicherbecken waren leer und die Regierung musste teures Trinkwasser vom Festland kaufen. Der Touristenrekord machte diesen Zustand natürlich noch kritischer – selbst wenn viele davon sparsam mit dem Wasser umgegangen sind. Die gute Nachricht: In diesem Winter hat die Insel einen regelrechten Monsun abbekommen. Tagelanger Regen hat manche Dorfstraße lahm gelegt, aber auch die Speicherbecken bis zum Rand gefüllt. Wassermangel braucht man in diesem Jahr nicht zu befürchten und man kann guten Gewissens die Insel besuchen. Kürzer Duschen und den Wasserhahn beim Zähneputzen abstellen ist trotzdem nach wie vor Pflicht und schont die Umwelt!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply