0 In PEOPLE

Alexander & Jill Catrin
von Lazy Bus

Seine Leidenschaft zum Beruf machen – und damit auch noch erfolgreich sein? Klingt immer ein bißchen wie im Märchen, aber wer daran glaubt und hart dafür arbeitet, für den wird dieses Märchen manchmal wahr. Bestes Beispiel dafür sind Alexander Bocks und Jill-Catrin Winkmann von Lazy Bus. Das Paar lebt bereits seit 10 Jahren auf Mallorca, ihr Herz hängt aber nicht nur an der schönen Balearen Insel, sondern ebenso sehr an alten VW-Bussen. Seit 2015 kombinieren sie nun beide Leidenschaften miteinander und vermieten mittlerweile drei VW-Busse an Touristen. Jedes Modell ist dabei mit viel Liebe restauriert und bestens ausgestattet, nicht nur mit allerlei Utensilien, das man zum Campen braucht, sondern auch mit Sportequipment wie Stand-Up-Paddels und Fahrräder. Und wer von einem romantischen Sonnenuntergang am Strand träumt und ein musikalisches Händchen hat, für den gibt es sogar eine Gitarre.

Lazy Bus vermittelt das unbezahlbare Gefühl von Freiheit

Ein Klappstuhl am Strand, Picknick im Freien und viel Freiheitsgefühl statt Hotel-Liege, Buffet-Schlangen und überfüllte Pools – Alexander und Jill-Catrin möchten den Mietern ihrer Busse ermöglichen, Mallorca von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Dabei sehen sich die beiden nicht als professionelle Autovermietung, sondern vielmehr als ein relaxtes Unternehmen, das ein Stück Retro-Kultur mit einem Schuss Reiseabenteuer anbieten möchte. In der Hauptsaison kostet ein Bus ab 90 Euro pro Nacht, die Mindestmietdauer beträgt 5 Nächte – genug Zeit um Mallorca per Roadtrip zu erkunden. Mehr Infos zu den Preisen und Equipment findet ihr hier.

Wir haben die beiden gebeten, unsere Mallorca-Momente-Sätze zu vervollständigen und uns damit von ihrem persönlichem Mallorca zu erzählen:

  • Unser Lieblingsort auf der Insel ist … unser Zuhause.
  • Wer noch nie auf einem Correfoc war …., der kennt das echte Mallorca nicht.
  • Wer noch nie auf Mallorca war, der…sollte dies unbedingt nachholen.
  • Manchmal fehlt uns auf der Insel … , dass irgendetwas beim ersten Anlauf kappt.
  • Die jugendliche Leichtigkeit mit Anfang 20 … hat uns nach Mallorca gebracht.
  • Wer auf Mallorca arbeiten will, der braucht … Geduld, Ausdauer und ein wenig GlückHier zählt kein Lebenslauf, sondern man muss sich erstmal beweisen.
  • Ein Gin Tonic am Strand von Son Serra zu geniessen … ist ein typischer Mallorca-Moment für uns.
  • Das Tumbet unserer mallorquinischen Köchin Belén … ist ein echter Geheimtipp auf Mallorca.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply