0 In TRAVEL

Zu Fuß von Fornalutx nach Sóller mit Kids

Es wäre übertrieben, wenn wir den Weg von Fornalutx nach Sóller eine Wanderung nennen würden. Es ist eher ein anspruchsvollerer Spaziergang, den man auch mit Kindern gehen kann. Wir probieren es aus und starten am wunderschönen, mit Orangenbäumen umsäumten Parkplatz in Fornalutx. Allein dieser Ort mitten in den Gebirgen des Tramuntana-Gebirges ist eine Reise wert und jetzt im Winter ist das Dorf friedlich still. In den Gassen stehen Pflanzenkübel, Rauch steigt aus den Kaminen und wir schlendern durch die Idylle von Fornalutx.

Wir laufen einmal durch das Dorf und folgen den Schildern der GR 221 Richtung Sóller. Die Wege sind gut ausgebaut, aber steinig. Man kann sie aber entspannt laufen, es geht die ganze Zeit bergab und wir entdecken immer wieder pittoreske Szenen, bleiben stehen, um den Ausblick zu genießen. 

Der Wanderweg GR 221 oder auch “Ruta de pedra en sec” genannt, ist die Route der Trockensteinmauern. Wer bereits öfters auf Mallorca war, kennt diese einzigartigen Mauern aus Steinen, die sich auf der Insel befinden und vor allem im Tramuntanagebirge für angenehme Wanderrouten sorgen.

Wir haben uns den “Ausschnitt” des Trockenmauerwegs von Fornalutx nach Sóller ausgesucht. Wanderfreunde können ihn aber auch 130 Kilometer lang laufen. Der GR 221 führt von Port d’Anratx nach Pollenca. Oder auch umgekehrt. Man kann ihn in mehreren Etappen laufen. Oder wie wir, einfach nur ein Stückchen. Mit Kids reicht uns dieser kurze Weg. 

Wir kommen an Steineichenwäldern und an Pinien- und Olivenhainen vorbei. Und natürlich an Orangenbäumen. Überall hängen die reifen Früchte an den Ästen. Zum Teil laufen wir auf Straßen weiter, immer den Blick ins Tal gerichtet. Irgendwann taucht Sóller auf. Das Dorf liegt so idyllisch vor uns und wir freuen uns schon, auf dem Platz vor der Kirche einen Kaffee zu trinken. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir das Zentrum der Stadt. 

Wer möchte, kann den Weg natürlich wieder zurückwandern. Oder seine Männer schicken, das Auto zu holen, während man mit Kaffee und Kuchen in der Sonne sitzt und den herrlichen Tag in den Bergen ausklingen lässt. So wie wir es machen 😉 

      

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply